Veröffentlicht am

Olivenöl und Pfingsten

Lakonikos Olivenöl wünscht Frohe Pfingsten.

Olivenöl und Pfingsten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Wort “Pfingsten” stammt von dem griechischen Wort “pentekostē” (fünfzigsten [Tag]). Gefeiert wird am 50. Tag des Osterfestkreises, die  Entsendung des Heiligen Geistes.  (Quelle: Wikipedia)

“Und Mose nahm das Salböl und salbte die Stiftshütte und alles, was darin war, und heiligte sie … Und er goss von dem Salböl auf das Haupt Aarons und salbte ihn, um ihn zu heiligen.” (3. Mose 8:10,12)

“Der Geist des Herrn, Jehovas, ist auf mir, weil Jehova mich gesalbt hat, um den Sanftmütigen frohe Botschaft zu bringen” (Jesaja 61:1).

Diese beiden Texte zeigen eine enge Verbindung zwischen dem heiligen Salböl und dem Werk des Heiligen Geistes. Der Olivenbaum war ein Hauptprodukt der damaligen agrarischen Wirtschaft Israels. Olivenöl war eines der am meisten verwendeten Rohstoffe für den Dienst in der Stiftshütte des alten Israels in der Wildnis.

Es wurde zur Salbung genutzt und als Brennstoff für den Leuchter. (Quelle: http://www.heraldmag.org)

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.