Olivenöl-Wunder: Das Lichterfest Chanukka

Das jüdische Lichterfest Chanukka beruht auf ein Wunder mit Olivenöl. Das Fest dauert acht Tage und beginnt am 25. Tag des des jüdischen Monats Kislew (November/Dezember). 2011 begann es am 21. Dezember, 2012 ist es der 9. Dezember, 2013 der 28. November. Hintergrund des Festes ist ein Wunder mit Olivenöl:

“Die Menora war ein Leuchter im Tempel, der niemals erlöschen sollte. Nach der Überlieferung war aufgrund der Eroberung der Syrer nur noch ein Krug geweihtes Öl vorzufinden. Dieses Öl reichte für gerade mal einen Tag. Für die Herstellung neuen geweihten Öls werden aber acht Tage benötigt. Durch ein Wunder habe das Licht jedoch acht Tage gebrannt, bis neues geweihtes Öl hergestellt worden war. Daran erinnern die acht Lichter des Chanukka-Leuchters. Jeden Tag wird ein Licht mehr angezündet, bis am Ende alle acht brennen.” (Quelle: Wikipedia)

Weitere Informationen:
- Chanukka von einem Rabbiner erklärt
- Chanukka-Leuchter (Landesmuseum Mainz